Kaltumformung von Blechen und Rohren aus Edelstahl

Das Hydroforming ist ein technologisches Metallumformungsverfahren, das Inoxveneta 2009 eingeführt und entwickelt hat, um den Kunden Bleche und Rohre mit einem ausgefallenen Design und besonderen Formen und Leistungen zu liefern.

Es handelt sich um eine  Kaltumformungstechnik, bei der eine hydraulische Flüssigkeit verwendet wird: diese wird unter hohen Druck gesetzt, wodurch die Bearbeitung von Blech und von Rohren, die in ein eigens dafür angefertigtes Werkzeug eingefügt werden, gestattet wird. Durch den von der Flüssigkeit ausgeübten Druck haftet das Metall perfekt an die Werkzeugwände und erhält dadurch die gewünschte Form.

Verschiedene Metallumformungsverfahren

Für die Blechumformung setzt Inoxveneta eine besonders wirksame Technik ein, die sogenannte “Wasserstempeltechnik”, bei der die endgültige Form des Blechteils von der Matrize abhängt.

Beim Hydroforming von Rohren hingegen werden diese in ein entsprechend geformtes Werkzeug positioniert und die unter hohem Druck eingeführte Flüssigkeit drückt die Metalloberflächen gegen die Innenwände des Werkzeugs, wodurch die gewünschte Form entsteht.

Formatura acciaio inox

 

Das Hydroforming bietet zahlreiche VORTEILE im Vergleich zu den herkömmlichen Technologien:

 

Es können auch besondere, komplexe Formen mit Hohlräumen oder Hinterschneidungen angefertigt werden.

Mehr kreative Freiheit für Planer.

Die Komponentenanzahl eines Produktes kann reduziert werden.

Höhere mechanische Präzision der Komponenten.

Vantaggi idroformatura

Gleichmäßiges Strecken des Materials und Reduzierung der elastischen Rückformung.

Bessere Qualität der Oberfläche.

Erhebliche Reduzierung des Produktgewichts.

Reduzierung der Arbeitsvorgänge nach dem Umformen (Schnitte, Bohrungen, usw.)

Generelle Einsparungen, da Werkzeuge und Nebenausrüstungen weniger kosten.

 
 
^ Top